LIGNA HANNOVER 2011 – Weltmesse für die Forst- und Holzwirtschaft

Im Zeitraum vom 30. Mai bis zum 3. Juni 2011 fand in Hannover (Deutschland) eine Weltmesse für Forstwirtschaft und Forsttechnik, Holzwirtschaft und Holzrohstoffe, Holzhandwerk „LIGNA HANNOVER 2011“ statt. Sie findet jede 2 Jahre im Ausstellungszentrum in Hannover statt.

In der Ausstellung wurde folgendes vorgestellt: Forsttechnik, industrielle Anlagen für Holzverarbeitung, Sägewerkstechnik, Verarbeitung der Holzabfälle und Gewinnung der Energie, Anlagen und Zubehör zur Herstellung von Holzwerkstoffen, Furnieren und Furniersperrholz, Anlagen und Zubehör für Holzarbeiten, technische Anwendung und Verwendungsmöglichkeiten von Holz, Herstellungsanlagen für Möbelindustrie, Automatisierungstechnik, Innenaustattung, Renovierung, Holzverbrauch für die Gewinnung von Energie, Vereine, Bildungseinrichtungen, Institute, Fachpresse, Verläge, Informationen, Sonderpräsentationen, Forums u.a. Dieses Jahr nahmen mehr als 90 000 Besucher an der Ausstellung teil, sie kamen aus mehr als 90 Ländern.

Die Geschäftsführer der UAB (GmbH) Juodeliai Juozupas Zimnickas und Andrius Zimnickas besuchten ebenfalls LIGNA HANNOVER 2011. Das Ziel der Reise war, sich mit den Innovationen auf dem Markt bekannt zu machen, die Geschäftspartner zu treffen und neue Kontakte aufzunehmen sowie die neuesten Herstellungstechnologien von Palleten-Zuschnitten kennenzulernen. Nach der Ausstellung behauptet Andrius Zimnickas, dass man eine Belebung in der Holzindustrie fühlt, aber alle schätzen das vorsichtig ein. Man hört immer noch die Aussagen darüber, dass die zweite Welle der Wirtschaftsrezession auf uns zukommen kann.

, , , , ,