Der UAB Juodeliai wurde ein Preis der Litauischen Arbeitsbörse „Für die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Gebieten mit der höchsten Arbeitslosigkeit“ verliehen

Am 3. Januar diesen Jahres wurde dem Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai ein Preis der Litauischen Arbeitsbörse (lit. Lietuvos darbo birža, LDB) verliehen. Das Unternehmen erhielt den Preis in der Nominierung „Für die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Gebieten mit der höchsten Arbeitslosigkeit“; es belegte den zweiten Platz (in der Kategorie großer Unternehmen).

Dieses Jahr wurde die Danksagungsveranstaltung für die Arbeitgeber des Landes, die 2014 die meisten neuen, auf ein bestimmtes Ziel gerichteten Arbeitsplätze geschaffen hatten, bereits das siebte Jahr in Folge abgehalten. Die Verleihung der Preise fand zum ersten Mal in Kaunas – im historischen litauischen Präsidentenpalast – statt. Die Unternehmen des Landes wurden in vier Kategorien ausgezeichnet. Die großen Unternehmen wurden getrennt von den kleinen und mittleren Unternehmen bewertet.

Im letzten Jahr gab es bei der UAB Juodeliai große Veränderungen (eine neue Produktionsanlage in Radviliškis wurde eröffnet), durch die auch die Zahl der Arbeitsplätze gestiegen ist. Heute zählt das Unternehmen ca. 400 Mitarbeiter; rund 130 von ihnen sind in der neu eröffneten Produktionsanlage in Radviliškis beschäftigt.

Die UAB Juodeliai ist ein innovatives Unternehmen, das in den letzten Jahren seine Produktion modernisiert und die neuesten Technologien eingeführt hat. Das Unternehmen hat seine Produktionsmenge stark vergrößert und seine Produktionspalette erweitert, was erheblich zur Schaffung neuer Arbeitsplätze beigetragen hat. Im letzten Jahr ist die Zahl der Arbeitsplätze sogar um 59 % gestiegen: im Unternehmen wurden 141 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Der Preis der Litauischen Arbeitsbörse „Für die Schaffung neuer Arbeitsplätze in Gebieten mit der höchsten Arbeitslosigkeit“ stellt für die UAB Juodeliai eine wichtige Auszeichnung dar. Das Unternehmen führt neue Technologien ein. Deshalb schafft es neue Arbeitsplätze und legt großen Wert auf die Förderung der Qualifikation und die Schulung seiner Mitarbeiter.

, ,

In der UAB Juodeliai, Werkstatt Radviliskis wird am Rundholz unter der Messung von den unabhängigen Holz – Scalern übernommen

Der unabhängige Verein der Holz – Scaler Litauens (LNMMA) bietet Dienstleistungen (Einzeldienstleistungen, Gruppen, bzw. auf der Expertenebene) auf dem Gebiet Rundholz, geschredderte Biokraftstoff, Stammholzmessungen an. Außerdem wird auch durch unser Verein die methodische Unterstützung für die Unternehmen geleistet. Die Tätigkeit des Vereins wurde im Jahre 2004 legalisiert. Zur Zeit sind im Verein 21 Mitarbeiter beschäftigt, 17 von denen sind hier als unabhängige Holz-Scaler tätig.

Die Holzmessungsdienstleistungen für Rundholz, geschredderte Biokraftstoff, und für das Stammholz wird durch den Verein ständig ausgebaut, heutzutage haben wir schon 6 Abteilungen eröffnet: 2 in Klaipeda, in Alytus, im Bezirk Prienai, in Ukmerge, und ab 1. November 2014 auch in Radviliskis (UAB Juodeliai).

Das Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai wurde Ende Januar dieses Jahres zum Mitglied des vorgenannten Vereins. Die Mitgliedschaft dieses Vereins soll mehr Transparenz in die Tätigkeit des Unternehmens bringen. Mit diesem Ziel fangen am 1. November 2014 die Vertreter des des Verbands der unabhängigen Holzmessungsspezialisten Litauens (lit. Abk. LNMMA.) an, in der neuen Holzschneidewerkstatt in der Stadt Radviliškis zu arbeiten.

Ab 1. November ist die LNMMA völlig für Holzübernahme, für Holz – Qualität – und die Holzmengen – Übereinstimmung gemäß den mit den Rundholzlieferanten abgeschlossenen Verträgen und für die Buchhaltung des Rundholzwerkstatt-Lagers in Radviliskis verantwortlich.

, , ,