UAB Juodeliai: der große MO-Ausstellungsförderer in Marijampolė

Das MO Museum hat beschlossen, eine seiner beliebtesten Ausstellungen nach Marijampolė zu bringen, weil es danach strebt, so viel möglich Menschen ins Gespräch über Kultur und Kunst einzubeziehen und die Beziehung zu Städten und Regionen Litauens zu pflegen. Ab 28. Mai dieses Jahres ist im Kulturzentrum von Marijampolė Teil der Ausstellung „Artbildung: DNA der 90er“, die die 90er Jahre vorstellt, eröffnet.

Man kann in der Ausstellung bekannte Erscheinungen finden und betrachten, sogar eigenartige Spielfiguren bzw. Charaktere der Zeit erkennen. Stil der 90er wurde nicht zufällig gewählt: heute ist er wieder auf der ganzen Welt populär. Dieses Jahrzehnt ist für Litauen nicht nur aus modischer Hinsicht wichtig: es sind die ersten Jahre der wiederhergestellten Unabhängigkeit.

Besuch der Ausstellung in Marijampolė bezeichnet einen neuen Abschnitt in der Partnerschaft von MO Museum und Holzverarbeitungsunternehmen UAB Juodeliai. Gerade diese Freundschaften sind und werden in Form von Ausstellungsreisen vom MO Museum nach Marijampolė gefördert und es werden günstige Besuchsbedingungen für lokale Gemeinschaft geschaffen.

UAB Juodeliai hat die Saison 2019-2020 des MO Museums gefördert: gerade dann ist die berühmte Ausstellung „Artbildung: DNA der 90er“ entstanden. Das Unternehmen trägt viele Jahre zur Ausbildung der Jugendlichen von Marijampolė bei und fördert die Beschäftigung, deswegen freuen wir uns, dass wir dieses Projekt verwirklichen, indem wir das beste litauische Museum bringen, und so die Initiative „Die Kunst, die für alle zugänglich ist“ pflegen können.