Aktuelles

05.10.2021 /  Bei UAB Juodeliai wurde das externe Aufsichtsaudit des Managementsystems für die Informationssicherheit erfolgreich durchgeführt

Das holzverarbeitende Unternehmen UAB Juodeliai hat im Jahr 2018 ein Managementsystem für die Informationssicherheit implementiert, das den Anforderungen der Norm ISO 27001 entspricht. Vom 20.–22. September dieses Jahres wurde bereits das dritte externe Aufsichtsaudit von unserem langjährigen Partner – dem internationalen Zertifizierungsunternehmen Bureau Veritas Lit – durchgeführt.

Beim Aufsichtsaudit wurde festgestellt, dass UAB Juodeliai das Risiko der Informationssicherheit angemessen bewertet und wirksame Kontrollmaßnahmen anwendet, um die Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit der Informationen zu gewährleisten. Zum Umfang des Zertifikats gehört auch die neue Produktionsstätte in Marijampolė, deren physische Sicherheitssysteme als extrem hoch bewertet werden. Beim Audit wurden keine Abweichungen von den Anforderungen des Standards festgestellt.

13.09.2021 /  Sommerfest von UAB Juodeliai am Meer

Die Belegschaft des holzverarbeitenden Unternehmens UAB Juodeliai trifft sich alljährlich zum Sommerfest der Gesellschaft, um gemeinsam die Arbeit eines halben Jahres einen Revue passieren zu lassen, die Ergebnisse festzuhalten und Inspiration für die verbleibenden sechs Monate zu sammeln. Dieses Jahr ist keine Ausnahme.

Das Team traf sich in der schönsten Region Litauens – der Kurischen Nehrung. Es gab Strandsegel- und Paddelboard-Turniere, in denen 6 Teams gegeneinander antraten. Wer den Wind in den Segeln nicht finden konnte, suchte ihn in beim Kitesurfen. Geschichtsinteressierte hatten die großartige Gelegenheit, die einzigartigen Bunker zu besichtigen. Der wunderschöne Sommerabend wurde von einem Live-Konzert gekrönt.

Voller Energie, guter Emotionen und Gemeinschaftsgefühl werden wir gestärkt und entschlossen in die neue Herbstsaison starten. Mit dem coolsten Team erzielt man die besten Ergebnisse!

02.09.2021 /  Beim Unternehmen UAB Juodeliai wurde erfolgreich das Aufsichtsaudit der Managementsysteme durchgeführt

Vom 18.-19 August 2020 wurde im holzverarbeitenden Unternehmen UAB Juodeliai ein Aufsichtsaudit der Managementsysteme (gemäß ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und ISO 45001:2018) durchgeführt. Ziel des Audits war es, die neue Produktionsstätte in Marijampolė in die Zertifizierung aufzunehmen, die Konformität des integrierten Managementsystems mit den Anforderungen der internationalen Standards für Qualität, Umwelt sowie Arbeitssicherheit und Gesundheit (ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und ISO 45001:2018) zu bewerten und mögliche Bereiche für eine Verbesserung des Managementsystems zu identifizieren.

Das Aufsichtsaudit wurde vom langjährigen Partner der UAB Juodeliai, dem internationalen Zertifizierungsunternehmen Bureau Veritas Lit, durchgeführt. Die Auditoren besuchten den Firmensitz in Marijampolė sowie die Produktionsstätten von Jūrė, Akmenynai, Radviliškis und Marijampolė.

Beim Audit wurden keine Abweichungen festgestellt. Dies zeigt, dass UAB Juodeliai die Anforderungen der Standards nicht nur in langjährigen Niederlassungen, sondern auch in der neuen Produktionsstätte erfolgreich umsetzt.

01.09.2021 /  Die Kinder von Angestellten des Unternehmens UAB Juodeliai wurden für hohe schulische Leistungen ausgezeichnet

Wie jedes Jahr gratuliert das holzverarbeitende Unternehmen UAB Juodeliai am 1. September den schulpflichtigen Kindern der Angestellten im Unternehmen zum neuen Schuljahr.

Der Wohltätigkeits- und Förderfonds Juodeliai & Co vergibt jährlich Geldprämien an die Kinder mit den besten Lernergebnissen (Schüler der Klassen 5-12). In diesem Jahr haben wir, wie noch nie zuvor, eine Höchstzahl von Preisträgern (15 Schüler): sieben Kinder beendeten das Schuljahr mit einem Durchschnitt von 9–9,49 Punkten und acht Kinder hatten sogar einen Durchschnitt von 9,5–10 Punkten.

Insgesamt wurden mehr als 200 Kinder von Angestellten des Unternehmens beglückwünscht. Wir wünschen allen ein erfolgreiches Schuljahr!

19.08.2021 /  Nach dem Ende des Lockdowns im Land wählt UAB Juodeliai ein hybrides Arbeitsmodell

Nachdem die Regierung seit dem 1. Juni die Quarantänebeschränkungen für die Büroarbeit etwas gelockert hat und seit dem Beginn der Massenimpfungen haben sich immer mehr Unternehmen dafür entschieden, in die Büros zurückzukehren. Aber auch nach dem Lockdown wird die herkömmliche Arbeit im holzverarbeitenden Unternehmen UAB Juodeliai mit Telearbeit kombiniert.
 
In Ermangelung eines klar definierten Modells für hybride Arbeit wählt jede Organisation den für sie akzeptabelsten und effizientesten Weg. Gemäß der aktualisierten Arbeitsordnung von UAB Juodeliai haben die Mitarbeiter des Zentralbüros während eines Notstands auf Landesebene, nach Beendung des Lockdowns, die Möglichkeit, an zwei Tagen in der Woche in Telearbeit und an drei Tagen im Büro zu arbeiten, unter Einhaltung aller Verpflichtungen und Empfehlungen für sicheres Arbeiten aus der Ferne.

Bisher hat die Organisation der Telearbeit gezeigt, dass die Mitarbeiter, auch wenn sie nicht im Büro sind, ihre Aufgaben effektiv verrichten, so dass das hybride Arbeitsmodell, bei dem die Mitarbeiter einen Teil der Arbeitswoche im Büro und den anderen Teil in Telearbeit verbringen, die Bedürfnisse von Arbeitgeber und Arbeitnehmer erfüllt.