Schlagwort "epal paletten"

02.11.2011 /  Unterstützung der Tätigkeit der Zooklasse

UAB „Juodeliai“ beschloss in diesem Winter sich an die Tätigkeit der Zooklasse in Marijampole zu beteiligen und sie zu unterstützen. Die Zooklasse befindet sich auf der Station der Naturforschung und der ökologischen Bildung, die Haupttätigkeit der Station besteht darin, der Gesellschaft, den Schülern und den Kindern aus den Kindergärten von Marijampole und von den naheliegenden Stadtverwaltungen eine Möglichkeit zu geben, exotische Tiere kostenlos zu sehen. Die Zoosammlung besteht aus ca. 140 Tieren, die 29 Tierarten vertreten. 3134 Besucher aus Marijampole, Kalvarija, Bezirk von Vilkaviskis machten sich im Jahre 2010 mit den in der Zooklasse ausgestellten Tieren bekannt und hörten sich die Erklärungen über sie an. In der Zooklasse gibt es nicht nur die Ausstelung der Tiere, sondern finden auch die Unterrichte statt. Jedes Jahr je nach den finanziellen Möglichkeiten werden neue Tierarten hinzugefügt. Die Schullehrer sind sehr mit der Zooklasse zufrieden und veranstalten die Schülerexkursionen. Wir freuen uns, dass wir uns auch an der Kinderbildung beteiligen können.

26.09.2011 /  UAB „Juodeliai“ führte die internationalen Standards ein: ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001

Am Anfang dieses Jahres fing UAB „Juodeliai“ die Einführung des integrierten Managementsystems an und am 19. September bekam das Unternehmen drei internationale Standards, d.h. ISO 9001:2008 – Qualitätsmanagementstandard, ISO 14001:2004 – Umweltmanagementsystem und OHSAS 18001:2007 – Arbeitsschutzmanagementsystem. Bureau Veritas bewertete das Qualitätsmanagementsystem von UAB „Juodeliai“ und stellte fest, dass es allen an das Qualitätsmanagementsystem gestellten Forderungen entspricht.

Sowohl vor der Einführung der Standards, als auch danach erfüllt das Unternehmen immer die gestellten Forderungen, was Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden anbetrifft, es erfüllt alle Verpflichtungen, Produkte zu liefern, die den vereinbarten Forderungen entsprechen. Ein von den Werten des Unternehmens ist es, die Bewirtschaftung der Wälder der Welt in der Hinsicht des Umweltschutzes sozial günstig und wirtschaftlich lebendig durchzuführen. Ausserdem gehört zu den Werten des Unternehmens die Verantwortung für den Einfluss, den das Unternehmen auf die Umwelt macht, und die Verbesserung der Tätigkeitsprozesse, damit die Umweltverschmutzung vermieden werden kann.

UAB „Juodeliai“ sorgt dafür, dass man immer auf die sichere Arbeitsumgebung Rücksicht nimmt und termingerecht angemessene präventive Maßnahmen durchdenkt und festgelegt, die die mit der Arbeit verbundenen Erkrankungen bzw. Verletzungen der Arbeitnehmer verhindern. Das Unternehmen entwickelt die Kompetenzen und das Bewusstsein der Arbeitnehmen, fördert ihre Teilnahme an Tätigkeiten des Unternehmens, an den Prozessen der Verbesserung von Qualität, Umweltschutz, Gesundheit und Arbeitssicherheit.

UAB „Juodeliai“ analysiert systematisch die Ergebnisse der eigenen Tätigkeit und verbessert die interne Arbeit im Unternehmen, zugleich verbessert man auch die Effektivität und Wirksamkeit des im Unternehmen integrierten Managementsystems. Die eingeführten Standards verpflichtet jedes Unternehmen dazu, neue Ziele und neue Aufgaben jedes Jahr festzusetzen. Auf diese Art und Weise strebt man danach, dass man sich ständig weiterentwickelt und die aktuellen Standards erfüllt.

18.08.2011 /  Produktionsausblick für Palettenzuschnitte im Herbst

Die Planung der Produktion und Verkäufe der Palettenzuschnitte, wie jedes Jahr, beeinflussen die Hersteller der Paletten (z. B. EPAL, CP) in Westeuropa. Der August und die ersten Wochen des Septembers ist die Zeit, wenn viele Unternehmen die Herstellung wegen der Ferien sowie Renovierungsarbeiten verlangsamen. Die Letzteren sind eine der Hauptgründe für steigende Reserven und fallende Nachfrage. Ein weiterer Faktor, der die Aufmerksamkeit aller Hersteller gefesselt hat, ist das Abflauen der finanziellen Ergebnissen und Bonität in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jedoch erlaubt die kontinuierliche Marktanalyse und enge Aufrechterhaltung der Beziehungen mit größten Partnern, sich bei diesem Thema zu entspannen. Ausländische Partner informieren, dass die letzteren „finanziellen Unruhen“ keine direkte Auswirkung auf ihre Unternehmen machen.

Die größten Marktteilnehmer der Palettenherstellung versuchen, wenn auch etwas verminderte, aber stabile Produktionsumfänge zu erhalten. Aufgrund kontinuierlich optimierenden Produktionsplanung sowie kontinuierlicher Zusammenarbeit mit den Kunden setzen UAB „Juodeliai“ Produktionslieferung ohne Minderung der Produktion-/Verkaufsumfänge fort. Aktive Arbeit mit den vorhandenen, potenziellen Kunden geben bereits jetzt optimistische Hoffnungen für den Handel im Herbst. Noch vor dem Ende der Ferienzeit fühlt man die erhöhte Menge von Anfragen für September, nicht nur von Stammkunden, sondern auch von neuen potenziellen Käufern der Zuschnitte.

Positive Stimmung schafft auch in diesen Monaten erhaltene Nachrichten aus dem Fernen Osten. Den Markt haben die Nachrichten über einen Konsens zwischen der EU und der Volksrepublik China über Internationale Standardmarkierung der phytosanitäre Mittel ISPM-15 („Anweisungen für Verpackungsmaterial aus dem Holz im internationalen Handel“) erreicht.

02.08.2011 /  Welchselhaftes Sommerwetter beeinflusst die Qualität des Rundholzes

Momentan macht das wechselhaftes Sommerwetter großen Einfluss auf die Wälder Litauens und auf die Holzqualität. Das feuchte und heisse Klima bewirkt, dass das Nadelholz blau wird, und das Laubholz wird ebenfalls stark beschädigt, was zu den Verschlechterung der Qualität des Rohholzes führt.

In letzter Zeit ist UAB „Juodeliai“ relativ häufig mit diesem Problem konfrontiert. Großer Teil des aus den litauischen Förstereien gelieferten Holzes ist durch die wechselhaften Wettermassen beeinflusst. Damit die Verschlechterung der Qualität vermindert wird, wird jedes mit Holz beladene Waldfahrzeug geprüft, das Holz wird sortiert und die beschädigten sowie untauglichen Stammhölzer den Lieferanten zurückgeschickt. Die Vertreter des Unternehmens besuchen ständig die Lager der litauischen Förstereien und bemühen sich, die Auswahl des passenden Holzes von der ersten Herstellungsstufe anzufangen.

Im Vergleich zu dem Jahr 2010 ist die Menge des Nadelholzes der schlechten Qualität um 40 % gestiegen. Die ständige Kommunikation mit den Vertretern der litauischen Förstereien hilft uns, über die aktuelle Situation in den Wäldern Litauens Bescheid zu wissen. Die Förstereien Litauens behaupten, dass die Qualität des Rundholzes Mitte August besser werden soll. Ebenfalls sieht man vor, dass die Menge des Rohholzes grösser wird.

21.06.2011 /  Preis der deutschen Wirtschaft in Litauen 2011

Um die Entwicklung der deutsch-litauischen Wirtschaftsbeziehungen zu fördern und Unternehmen zu Geschäftsverbindungen mit deutschen Partnern zu motivieren, veranstaltete die Deutsch – Baltische Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen (DBHK) zum sechsten Mal den Preis der deutschen Wirtschaft in Litauen 2011. Ziel der Veranstaltung war, ein kleines bzw. mittleres Unternehmen zu ehren, das zu der Verstärkung der Geschäftsbeziehungen zwischen Deutschland und Litauen beigetragen hatte und das seine Wirtschaftstätigkeit in Litauen verantwortungsvoll ausübt. Der Preis der Deutschen Wirtschaft widmete sich dieses Jahr schwerpunktmäßig dem Thema “Verantwortung für die Zukunft”. Die Kriterien für die Wahl der Preisträger sind:

  • Verwendung der erneubaren Energiequellen in der Tätigkeit des Unternehmens;
  • für den effektiven Energieverbrauch in der Produktion, Anwednung der Innovationen in der Produktion;
  • Verantwortung für Naturschutz, Umweltbewußtsein;
  • Soziale und/oder Kulturtätigkeit des Unternehmens in Litauen, gesellschaftliche Verantwortung;
  • Weiterbildung des Personals;
  • Teilnahme an den Beschäftigungsprogrammen für Arbeitslosen, ältere Arbeitnehmer, Behinderten;
  • Anstellung und Förderung der jungen Fachleute;
  • Schaffung von innovativen, den Bestimmungen der nachhaltigen Entwicklung entsprechnenden Produkten und Dienstleistungen;
  • Verstärkung der Zusammenarbeit mit Deutschland, z.B. das grössere Exportwachstum nach Deutschland, im Vergleich zum vorherigen Jahr;
  • Sonstige besondere Verdienste in der Weiterentwicklung der Geschäftsbeziehungen zwischen Litauen und Deutschland.

UAB „Juodeliai“ nahm ebenfalls an dieser Veranstaltung teil. Das Unternehmen bekamm von der Deutsch – Baltischen Handelskammer in Estland, Lettland, Litauen eine Urkunde für erfolgreiche Teilnahme an der Veranstaltung.