Schlagwort "europaletten elemente"

02.11.2011 /  Unterstützung der Tätigkeit der Zooklasse

UAB „Juodeliai“ beschloss in diesem Winter sich an die Tätigkeit der Zooklasse in Marijampole zu beteiligen und sie zu unterstützen. Die Zooklasse befindet sich auf der Station der Naturforschung und der ökologischen Bildung, die Haupttätigkeit der Station besteht darin, der Gesellschaft, den Schülern und den Kindern aus den Kindergärten von Marijampole und von den naheliegenden Stadtverwaltungen eine Möglichkeit zu geben, exotische Tiere kostenlos zu sehen. Die Zoosammlung besteht aus ca. 140 Tieren, die 29 Tierarten vertreten. 3134 Besucher aus Marijampole, Kalvarija, Bezirk von Vilkaviskis machten sich im Jahre 2010 mit den in der Zooklasse ausgestellten Tieren bekannt und hörten sich die Erklärungen über sie an. In der Zooklasse gibt es nicht nur die Ausstelung der Tiere, sondern finden auch die Unterrichte statt. Jedes Jahr je nach den finanziellen Möglichkeiten werden neue Tierarten hinzugefügt. Die Schullehrer sind sehr mit der Zooklasse zufrieden und veranstalten die Schülerexkursionen. Wir freuen uns, dass wir uns auch an der Kinderbildung beteiligen können.

12.10.2011 /  Erneuerung der Webseite www.juodeliai.com

Der Anfang des Herbstes brachte für UAB „Juodeliai“ viele Neuigkeiten und positive Änderungen. Wie bereits in den letzten Nachrichten verkündet wurde, sind nun im Unternehmen internationale Sertifikate ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001 eingeführt, gleichzeitig wurden die Erneuerungen der Webseite intensiv durchgeführt. Schon heute kann man alle Änderungen und Erneuerungen sehen. Das relativ strenges minimalistisches Bild der Webseite wurde durch ein ein wenig freundlicheres und lebendigeres Bild ersetzt. Auf der Webseite ist die ganze aktuelle Information geblieben, man kann hier auch die ofiziell bestätigten eingeführten internationalen Sertifikate finden. Die erweiterte Kontaktliste hilft dabei, mit dem gewünschten Manager Kontakt aufzunehmen. UAB „Juodeliai“ hofft, dass alle, die die erneuerte Webseite www.juodeliai.com besuchen werden, davon nicht enttäuscht werden.

26.09.2011 /  UAB „Juodeliai“ führte die internationalen Standards ein: ISO 9001, ISO 14001 und OHSAS 18001

Am Anfang dieses Jahres fing UAB „Juodeliai“ die Einführung des integrierten Managementsystems an und am 19. September bekam das Unternehmen drei internationale Standards, d.h. ISO 9001:2008 – Qualitätsmanagementstandard, ISO 14001:2004 – Umweltmanagementsystem und OHSAS 18001:2007 – Arbeitsschutzmanagementsystem. Bureau Veritas bewertete das Qualitätsmanagementsystem von UAB „Juodeliai“ und stellte fest, dass es allen an das Qualitätsmanagementsystem gestellten Forderungen entspricht.

Sowohl vor der Einführung der Standards, als auch danach erfüllt das Unternehmen immer die gestellten Forderungen, was Bedürfnisse und Erwartungen der Kunden anbetrifft, es erfüllt alle Verpflichtungen, Produkte zu liefern, die den vereinbarten Forderungen entsprechen. Ein von den Werten des Unternehmens ist es, die Bewirtschaftung der Wälder der Welt in der Hinsicht des Umweltschutzes sozial günstig und wirtschaftlich lebendig durchzuführen. Ausserdem gehört zu den Werten des Unternehmens die Verantwortung für den Einfluss, den das Unternehmen auf die Umwelt macht, und die Verbesserung der Tätigkeitsprozesse, damit die Umweltverschmutzung vermieden werden kann.

UAB „Juodeliai“ sorgt dafür, dass man immer auf die sichere Arbeitsumgebung Rücksicht nimmt und termingerecht angemessene präventive Maßnahmen durchdenkt und festgelegt, die die mit der Arbeit verbundenen Erkrankungen bzw. Verletzungen der Arbeitnehmer verhindern. Das Unternehmen entwickelt die Kompetenzen und das Bewusstsein der Arbeitnehmen, fördert ihre Teilnahme an Tätigkeiten des Unternehmens, an den Prozessen der Verbesserung von Qualität, Umweltschutz, Gesundheit und Arbeitssicherheit.

UAB „Juodeliai“ analysiert systematisch die Ergebnisse der eigenen Tätigkeit und verbessert die interne Arbeit im Unternehmen, zugleich verbessert man auch die Effektivität und Wirksamkeit des im Unternehmen integrierten Managementsystems. Die eingeführten Standards verpflichtet jedes Unternehmen dazu, neue Ziele und neue Aufgaben jedes Jahr festzusetzen. Auf diese Art und Weise strebt man danach, dass man sich ständig weiterentwickelt und die aktuellen Standards erfüllt.

07.09.2011 /  Das neue Geschäftsverwaltungssystem wird dabei helfen, den noch besseren Kundenservice zu gewährleisten

Um die Tätigkeit zu optimisieren, fing UAB „Juodeliai“ an, das Rechnungswesens- und Geschäftsverwaltungssystem einzuführen. Zu dem Zweck wurde die EU-Unterstützung gemäß dem Programm „E-verslas LT“ verwendet. Das Ziel des Programms ist es, die sehr kleinen, die kleinen und die mittelständischen Unternehmen zu fördern, die Informationstechnologien zu nutzen und dadurch günstige Bedingungen für die Steigerung der Arbeitsproduktivität und des Exports zu schaffen. Die Anträge konnten von den privaten juristischen Personen gestellt werden, die zu den sehr kleinen, zu den kleinen und zu den mittelständischen Unternehmen zugeteilt werden und die nicht weniger als ein Jahr tätig sind, außer der Fälle, wenn das Unternehmen von dem anderen Unternehmen kontrolliert wird, das selbs nicht weniger als ein Jahr tätig ist.

UAB „Juodeliai“ bekam nach der Antragsstellung 50 Prozent Finanzierung für die Einführung des Rechnungswesens- und Geschäftsverwaltungssystems. Die EU-Unterstützung beträgt 122 500 LTL, der Hersteller der Holzproduktion wird sich mit gleichem Anteil daran beteiligen. In Kürze beginnen die intensiven Programmierungsarbeiten. Das Team von UAB „Juodeliai“ hofft, dass es im neuen Jahr 2012 bereits mit dem neuen Rechnungswesens- und Geschäftsverwaltungssystem arbeiten wird, das dazu helfen wird, alle Arbeiten schneller und qualitativer auszuführen, was die hohe Qualität des Kundenservices gewährleisten wird.

12.07.2011 /  Ergebnisse der Tätigkeit des ersten Halbjahres 2011

Das erste Halbjahr 2011 war für UAB „Juodeliai“ erfolgreich. Im Vergleich zu dem ersten Halbjahr 2010 stieg der Umsatz um 37 Prozent. Nach der Erneuerung von Herstellungseinrichtungen und nach der Optimisierung des Herstellungsprozesses blieb das Unternehmen in der höchsten Position unter den Herstellern von Paletten-Zuschnitten in den baltischen Ländern. Die ständige Fortbildung der Qualifikation der Mitarbeiter, die Verbesserung der Arbeitsprozesse und die Optimisierung der Produktionskapazität geben die Möglichkeit, die Produktionskapazität um die 100 Prozent auszunutzen – zwei Sägewerke arbeiten in drei Schichten und stellen bis 7000 m3 Hölzer pro Monat her. Die langjährige Liste der ständigen Kunden und die vielen neuen Kunden sowie das steigende Interesse bestätigen die hohe Qualität der Paletten-Zuschnitte. Die im wesentlichen gewachsene Zahl der aktiven Kunden überschritt die Grenze von 60 Kunden. Die Hauptmärkte der Realisierung der Produktion bleiben weiterhin Deutschland (46%), Belgien (18%) und Niederlanden (16%).

Die ständige Marktanalyse, konsequente Arbeit im Marketing und Vertrieb sowie die stufenweise auszuführende Optimisierung der Produktion ermöglicht die Erwartungen auf die besseren Tätigkeitsergebnisse auch im zweiten Halbjahr.