Schlagwort "Investoren"

16.10.2014 /  Marijampolė – Stadt traditioneller Handwerke und Innovationen

In den vergangenen Jahrzehnten ist es Litauen gelungen, die Entwicklung der Regionen sicherzustellen indem vorrangig auf die Entwicklung örtlicher Kompetenzen und den Ausbau der Infrastruktur gesetzt wurde. Die historisch gewachsenen Wirtschaftstraditionen führten dazu, dass jede Region Litauens über besondere Kompetenzen verfügt. Aufgrund der Erfahrungen, Kompetenzen und moderner Infrastruktur, die es in den Regionen gibt, beschlossen ganze 45 % der 2013 nach Litauen gekommenen Unternehmen, sich außerhalb der Hauptstadt niederzulassen.

Das holzverarbeitende Unternehmen UAB Juodeliai ist in der Region um Marijampolė angesiedelt. Nach den Investmöglichkeiten wird Marijampolė als Stadt der traditionellen Handwerke und Innovationen angesehen. Die Seite “Investieren Sie in Litauen“ verfügt über eine Landkarte mit den Kompetenzen der Regionen, einschließlich von 10 kurzen Prospekten, die Geschäftsmöglichkeiten in den einzelnen Regierungsbezirken kurz vorstellen. Diese kann man sämtlich in der interaktiven Landkarte unter www.investuoklietuvoje.lt finden.

In den Prospekten werden die besonderen Kompetenzen jeder Region hervorgehoben, die sich aus dem Vergleich der Umsätze und der Zahl der Arbeitnehmer in den einzelnen Wirtschaftszweigen ergeben und aus dem gesammelten Wissen dazu, wo und worüber Investoren sich informieren und welche Branchen in der Zukunft gute Perspektiven in den Regionen haben werden. Zusätzlich werden Informationen zum Angebot an Arbeitskräften, deren Kompetenzen und dem mittleren Lohn in der jeweiligen Region geboten, ebenso zu Sonderwirtschaftszonen, zu Transportmöglichkeiten und bereits niedergelassenen Unternehmen als mögliche künftige Partner. Im Prospekt zur Region Marijampolė finden sie auch das holzverarbeitende Unternehmen UAB Juodeliai.